Social Media Strategie: Die ersten Schritte für neuen Traffic

Dein Blog ist aufgesetzt und läuft. Du hast ansprechende und einfach zu lesende Blog Posts die jetzt nur noch darauf warten überall im Social Web geshared zu werden und dir Traffic zu generieren.

Um deinen Content ins Social Web zu bekommen, dort wo die Leute drüber reden und sich beteiligen, folge einfach diesen Tipps:

Automatisiere deine Posts

Es nimmt ziemlich viel Zeit in Anspruch jeden einzelnen Post in den Sozialen Netzwerken zu teilen. Wenn du willst, dass dir Social Media wirklich mehr Traffic einbringt, musst du auch auf allen Plattformen vertreten sein.

Ich kann mir vorstellen wie das jetzt etwas entmutigend sein kann, aber verzag nicht, wie immer gibt es nützliche Tools und Tricks mit dem man das Ganze weitaus leichter gestalten kann.

Ein paar der beliebtesten sind:

Je nachdem was du brauchst haben alle Vor- und Nachteile, am besten testest du sie selbst und entscheidest dich dann für das Tool das dich am meisten anspricht.

Interagiere mit deinen Lesern

Im letzten Post ging es darum Social Sharing und Follow Buttons in deinen Blog zu integrieren. Jetzt wo du die Voraussetzungen hast liegt es an dir das riesige Potential auszuschöpfen.

Die größte Stärke von Social Media liegt in der Interaktion. Beschäftige dich mit deinen Lesern um eine Beziehung aufzubauen, denn wenn du auf Social Media Plattformen nicht Sozial bist, was machst du dann dort? Facebook und Twitter sind großartige Plattformen um deine Zielgruppe genaustens kennenzulernen.

Was mögen sie an deinem Content? Worüber würden sie gern mehr lesen?
Dies und mehr kannst du in Konversationen im Social Web herausfinden, und überlege mal wieviel große Firmen teilweise für Marktforschung ausgeben. Etwas besseres als direkte Interaktion und Feedback gibt es nicht.

Auch wenn es initial Traffic bringen kann einfach deine Blogposts auf allen Plattformen zu teilen, eine Leserschaft baust du nur auf, wenn du auch in Interaktion mit ihnen trittst. So holst du alles aus dem, was dir Social Media zu bieten hat.

Interaktion = mehr Traffic

Benutzt du z.B. Hootsuite kannst du einfach in der Search Box die URL deines letzten epischen Blogposts eingeben und dir werden alle Tweets darüber angezeigt. Hier kannst du damit anfangen diese Tweets zu re-tweeten um eine Beziehung aufzubauen.

Google+ und Facebook erlauben es dir nach deinen Blog Titeln zu suchen um herauszufinden wer deine Posts teilt, einfach kommentieren oder weiter teilen und schon trittst du mit deinen Lesern in Interaktion.

Verbinde dich also mit Lesern in den Sozialen Netzwerken und halte sie beschäftigt. So kannst du nachhaltig dafür sorgen, dass deine Leser auch öfter auf deinen Blog kommen.

Timing macht Traffic: Wann solltest du deine Posts teilen

Mit einem richtigen Timing kannst du den Social Media Jackpot knacken.

Dabei heißt es, immer darauf setzen wann die Aktivität der Netzwerke am höchsten ist. Ein Beispiel dafür ist Google+, hier sind die User hauptsächlich morgens unterwegs während Twitter User den Nachmittag bevorzugen. Mit den Tools zur Automatisierung kannst du deine Shares ganz einfach zur richtigen Zeit teilen, das kann dir einen großen Vorteil gegebüber deinen Wettbewerbern geben die noch nicht ganz so weit sind.

Achte zusätzlich noch auf Trending Topics und Hashtags über Facebook und Twitter hinweg. Diese könnten dir ein optimales Zeitfenster für einen passenden Post geben, um Leute auf deinen Blog und deinen tollen Content aufmerksam zu machen und dir damit mehr Traffic zu verschaffen.

Noch mehr über die besten Timings für Social Media findest du bald bei uns.

Im nächsten Teil, Social Media Strategie: Auf der Zielgeraden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.